Die Macht der Wiederholung

Dein Unterbewusstsein liebt Wiederholung. Nur durch regelmäßige Wiederholung (Stichwort: Tägliche Affirmationen) wirst Du wirkliche Veränderungen erzielen können. Viele Glaubensätze und Verhaltensmuster sind durch regelmäßige Wiederholung entstanden und schließlich als Programme abgespeichert worden. Oftmals reagieren wir auf bestimmte Dinge völlig gleich, obwohl wir das nicht unbedingt so möchten. Wir reagieren in bestimmten Situationen unbewusst und lassen dann unser “übliches Programm” ablaufen. Kennst Du das? Wenn wir nun ein ungünstiges Verhalten ändern möchten, lässt sich das schwer realisieren. Das Unterbewusstsein braucht mindestens 21 Tage täglich eine Wiederholung, bevor ein “neues Programm” abgespeichert wird.

Die ganz erfolgreichen Menschen, wie z.B. Brain Tracy (Bewusstseins-Coach, secret) lesen jeden Tag mindestens 10 Minuten dasselbe Buch. Er macht das  übrigens seit über 50 Jahren, obwohl erfolgreich ist. Denke nach und werde reich, von Napoleon Hill ist das Buch das Brian Tracy so oft liest. Er hat verstanden, was permanente Wiederholung bedeutet. Und es ist so: Wenn ich z.B. mal eine Woche keine positiven Affirmationen oder positive Bücher lese, dann falle ich ganz schnell in alte Gewohnheiten zurück. Teste es einfach mal.

Hinterlasse mir sehr gerne deine Kommentare oder Anregungen dazu.

Herzliche Grüße Ralf Michael

wiederholungen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*